WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Kultur

    
17.08.2015 11:00 (Kultur)
ErziStar 2015 steht fest 
(MT) OELSNITZ/ERZGEBIRGE: Michael-Martin Trautzner (Bild) ist ErziStar 2015. Der Schneeberger konnte auch beim abschließenden Live-Auftritt auf der Landesgartenschau in Oelsnitz überzeugen. Er darf sich zurecht über die Produktion und Veröffentlichung einer Single mit eigenem Song, inklusive professionellem Musikvideo, sowie eine Reise seiner Wahl im Wert von 1.000 Euro freuen.
Platz 2 ging an Maxi Hermann aus Crottendorf. Auf sie wartet ein 42 Zoll LED-Fernseher im Wert von 600 Euro. Platz 3 belegte Sophia-Verena Trzarnowski aus Aue. Sie nimmt ein MarkenTablet im Wert von 500 Euro mit nach Hause. Am Dienstag wird in erzTV KOMPAKT ausführlich berichtet. (Bildquelle: KJ/Philipp Templin)
16.08.2015 17:00 (Kultur)
Beispiel für Reifendrehkunst 
(MT) SCHNEEBERG: Im Museum für bergmännische Volkskunst wird quartalsweise ein Exponat besonders hervorgehoben. Derzeit fällt bei einem Besuch des Hauses "Die Arche Noah" des Reifendrehers Christian Werner aus Seiffen ins Auge.
Erlernt hat Christian Werner das Reifendrehen in der Spielzeugfachschule in Seiffen und bei seinem Vater Walter Werner (1931-2008). Im heutigen Meisterbetrieb "Reifendrehwerk Christian Werner" werden in Form einer Manufaktur massenhaft Holztiere - bis 200 verschiedene Reifentiere - in unterschiedlichen Größen, hergestellt. Neben der traditionellen Arche als Schiff, gibt es als neue Gestaltungsformen, so z. B. die Setzkastenarche mit Regenbogen, sechzig aufgeklebten und dekorierten Reifentieren oder die Arche auf dem kleinen oder großen Berg Ararat.
Das Exponat des Quartals umfasst eine Arche Noah mit 20 verschiedenen Reifentieren. Das Archegehäuse besitzt ein klappbares Dach, ist farbig gefasst und dient der Aufbewahrung der Tiere. Der Schenker Ingo Günther aus Wolnzach kaufte das Werk im Jahre 1986 und übergab es 2015 dem Museum. (Bildquelle: KJ/Philipp Templin)
 » M E D I A T H E K  |VideoBeispiel für Reifendrehkunst  
16.08.2015 16:00 (Kultur)
"De Spakörble" laden ein 
(MT) LAUTER: Die Gruppe "De Spakörble" musiziert seit zehn Jahren. Gefeiert wird das - schon jetzt vormerken - am 5. September im Kulturhaus der Stadt Lauter-Bernsbach. Beginn des bunten Programms ist 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um freiwillige Spenden für die Selbsthilfegruppe Frauen nach Krebs Grünhain-Beierfeld und den Christlichen Hilfsverein Hoffnungsfunken Lößnitz wird gebeten. (Bildquelle: Veranstalter)
15.08.2015 13:00 (Kultur)
Kurkonzert mit "Thüringer Kreuzbuben" 
(MT) BAD SCHLEMA: Am Sonntag (16.08.), 14:30 Uhr geben die "Thüringer Kreuzbuben" im Musikpavillon am Kurmittelhaus ihr erstes Kurkonzert in Bad Schlema.
Im Jahr 1991 wurde die Kapelle von dem Saxophonisten und Flötisten Rainer Ziggert, zuvor tätig in den populären Showbands "Sonata" und "Show-Express", ins Leben gerufen. Aus der anfänglichen Volksmusik- und Blaskapelle wurde bald eine vielseitige Tanz- und Showband, deren Titel in verschiedenen Radio- und TV-Sendungen viel Anklang fanden.
In mehr als zwanzig Jahren Bandgeschichte konnten sie bei über 2.000 Veranstaltungen ein großes Publikum begeistern. Die Besucher des Konzertes erwarten sechs Musiker mit einem schier unerschöpflichen Repertoire aus Swing, Dixieland, deutscher und internationaler Pop- und Rockmusik, Partyklängen á la James Last, beliebten Schlagern sowie Stimmungs- und Volksmusik.
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos. Spenden sind willkommen! Bei schlechten Witterungsbedingungen am Veranstaltungstag erhalten Sie Informationen zur Durchführung ab 13 Uhr in der Gästeinformation, Telefon. 03772 380450. (Bildquelle: Veranstalter)
15.08.2015 10:00 (Kultur)
exponaRt im Daetz-Centrum 
(MT) LICHTENSTEIN: Im Daetz-Centrum Lichtenstein ist bis zum 1. November die Jahresausstellung 2015 der Künstlergruppe exponaRt zu sehen. Die erzgebirgische Künstlergruppe ist seit vielen Jahren eng mit dem Daetz-Centrum verbunden. Aktuell gastieren die 10 Holzbildhauer und Holzgestalter mit den besten Arbeiten der zurückliegenden Monate in Lichtenstein. So unterschiedlich die individuellen künstlerischen Handschriften auch sind, so homogen tritt man als Gruppe auf.
Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr, letzter Einlass 17 Uhr.
15.08.2015 09:00 (Kultur)
Erzgebirgische Lieder-Tour 
(MT) OBERWIESENTHAL: Am Sonntag (16.08.) lädt die 5. Erzgebirgischen Lieder-Tour an die Strecke der Fichtelbergbahn ein. Zwischen Cranzahl, Neudorf und dem Kurort Oberwiesenthal können Besucher zu Fuß, mit dem Rad oder per Bahn einmalige erzgebirgische Natur und Musik genießen.
Von 10 bis 16:30 Uhr sind alle Stationen mit Musikern besetzt und jeder kann in individueller Reihenfolge beliebig viele Stationen besuchen. Um 17 Uhr treffen sich auf der Freilichtbühne im Kurort Oberwiesenthal alle teilnehmenden Musikanten zum gemeinsamen musikalischen Ausklang der 5. Erzgebirgischen LiederTour.
14.08.2015 16:00 (Kultur)
"Flashpark" in Aue 
(MT) AUE: Bereits zum zweiten Mal wird zur Streetdance Party "Flashpark" in Aue eingeladen. Am Sonntag (16.08.) gibt's in der Turnhalle und auf dem Hof der Zeller Oberschule von 13 bis 20 Uhr Breakdance und Hiphop Battles, Showacts, Beatboxing, Live Graffiti, eine Michael Jackson Double Show, Button Maker und vieles mehr. Die deutschen Meister im Breakdance, The crew of Saxonz, sind auch mit dabei.
Bisher haben sich ca. 25 Tänzer angemeldet die sich im Breakdance und Hip Hop messen wollen, davon auch aus der internationalen Szene, wie beispielsweise Marokko und Frankreich.
14.08.2015 15:00 (Kultur)
Musikfestival im Schloss 
(MT) SCHLETTAU: Liebhaber der Klassischen Musik kommen derzeit im Schloss Schlettau auf ihre Kosten. Bis Sonntag heißt es dort "2000+1 Nacht. Mehr zum Musikfestival und über das Schloss Schlettau unter: www.schloss-schlettau.de
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.schloss-schlettau.de
14.08.2015 14:00 (Kultur)
Blasmusikanten laden zum Heimatfest 
(MT) OELSNITZ/ERZGEB.: Das Heimatfest der Oelsnitzer-Blasmusikanten findet in diesem Jahr vom 14. bis 16. August im Höhlholzstadion Neuoelsnitz statt. Ein Programmpunkt unter mehreren: Am Samstag spielen ab 20 Uhr die Breitenauer Musikanten zum Tanz auf.
14.08.2015 08:00 (Kultur)
ErziStar-Finale auf Landesgartenschau 
(MT) OELSNITZ/ERZGEB.: Auf der Landesgartenschau in Oelsnitz singen am Samstag die zehn ErziStar-Finalisten zum letzten Mal um die begehrten Sterne. Zum großen Finale läuft auf der großen Bühne von 13 bis 15 Uhr der letzte Wertungsdurchgang. Gut im Rennen ist diese junge Frau (Bild). Sophia-Verena Trzarnowski liegt derzeit mit neun Sternen auf Rang 4. Der Grund, warum sie sich bei ERZI-Star beworben hat, liegt auf der Hand: "Ich singe für mein Leben gern und liebe es, auf der Bühne zu stehen."
Auf der Landeagartenschau in Oelsnitz werden am Samstag alle Finalisten u.a. ihren letzten, neuen Song zusammen mit ihren bisherigen Song-Highlights der vergangen Auftritte präsentieren.
Die junge Auerin verrät uns ihre musikalischen Vorlieben: "Teilweise moderne Lieder, aber auch Schlager von Helene Fischer haben mein Herz erobert."
Mehr über die Castingshow und die zehn Finalisten unter: www.erzistar.de (Bildquelle: KJ/Philipp Templin)
 » M E D I A T H E K  |VideoErziStar-Finale auf Landesgartenschau  
11.08.2015 15:00 (Kultur)
Spielend um die Welt 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: In der Manufaktur der Träume in Annaberg-Buchholz heißt es noch bis 16. August "Spielend um die Welt". In der Ausstellung selbst geht es um Spielfiguren, Spielbretter und Spielideen.
Dargestellt wird damit der Wert des Kulturguts Spiel als verbindendes Element in historischer, internationaler und interkultureller Hinsicht sowie innerhalb der Gesellschaft und ihrer Kultur. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)
11.08.2015 11:00 (Kultur)
Ein Ticket - zwei Museen 
(MT) CHEMNITZ: Zwei renommierte Museen in Chemnitz bieten ab Donnerstag (13.08.) ein gemeinsames Kombi-Ticket an. Das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz - kurz: smac - und das Sächsische Industriemuseum Chemnitz können damit zu einem reduzierten Preis besucht werden.
Die Kombi-Tickets sind an den Kassen beider Museen erhältlich. Sie gelten für den jeweils einmaligen Besuch der Dauerausstellungen des Sächsischen Industriemuseums Chemnitz und des smac. Der Besuch des ersten Museums wird an der Kasse mit Stempel und Datum quittiert. Ab diesem Tag hat der Ticketinhaber sechs Monate Zeit, das andere Museum zu besuchen. Das Kombi-Ticket ist nicht für die anderen Einrichtungen des Zweckverbandes Sächsisches Industriemuseum in Crimmitschau, Ehrenfriedersdorf und Knappenrode gültig.
Das Kombi-Angebot richtet sich hauptsächlich an Sachsen oder aber an Menschen, die den Freistaat - zum Beispiel aus familiären Gründen - regelmäßig besuchen.
Die Kooperationsvereinbarung läuft zunächst bis Ende 2016. Abhängig davon, wie die Besucher das Angebot annehmen, wird dann die Verlängerung der Kooperation geprüft.
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Sächsisches Industriemuseum Chemnitz
11.08.2015 10:00 (Kultur)
artmontan-Zusatzveranstaltung 
(MT) AUE: Im Rahmen der beliebten artmontan-Kulturtage wird es im April 2016 einen Zusatztermin geben. Aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage stehen am 16. April, ab 14 Uhr, das Sextett SLIXS nochmals auf der Bühne in der Kaverne des Vattenfall- Pumpspeicher- Kraftwerkes Markersbach.
Die Mitglieder des Ensembles sind vom "Vocal Virus" befallen und wer die Sänger hört, wird sich die Frage stellen: Fällt das, was die tun, tatsächlich noch unter die Bezeichnung A Cappella?
Ja, auf jeden Fall und andererseits auch wieder nicht: Die SLIXS (ehemals Stouxingers) musizieren zwar gänzlich ohne Instrumente, haben aber mit den weit verbreiteten Klischees der Gattung "A Cappella" nichts zu tun. Mit einer kraftvollen Mischung aus Jazz, Pop und Funk, Klassik und Weltmusik begeistern die sechs Stimmwunder bei zahlreichen Auftritten und bekannten Festivals in ganz Europa und halb Asien.
Nicht zuletzt deshalb gilt das Sextett als eines der weltbesten Vokalensembles der Gegenwart. Internationale Auszeichnungen stützen diese Einschätzung. So wurden die SLIXS (Stouxingers) mit der weltweit höchsten Auszeichnung für Vokalkunst - dem CARA (Contemporary A Cappella Recording Award) - für den besten Jazz-Song des Jahres geehrt und bei "Vokal Total" in Graz mit zwei Ward Single Awards und drei Goldenen Diplomen prämiiert. Im Jahr 2014 waren die Sängerinnen und Sänger mit Bobby Mc Ferrin auf Europatournee.
Weitere Informationen und Kartenbestellung unter Tel. 03771 277-1600 oder -1602 bzw. unter www.artmontan.de. (Bildquelle: Veranstalter)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.artmontan.de
09.08.2015 15:00 (Kultur)
Cranach-Altar auf Schloss Augustusburg restauriert 
(SF) AUGUSTUSBURG: Lucas Cranach der Jüngere gilt als einer der bedeutensten deutschen Renaissance-Maler. In diesem Jahr wird sein 500. Geburtstag groß gefeiert mit dem "Cranach-Jahr".
Auf Schloss Augustusburg bei Chemnitz konnte pünktlich zum Jubiläum der kostbare Cranach-Altar wieder in neuem Glanz erstrahlen. Endlich kann er wieder erstrahlen - der imposante Cranach-Altar nach der Restaurierung in der Schlosskirche Augustusburg.

Zwischen Chemnitz und Marienberg liegt direkt an der Bundesstraße 180 die kleine Stadt Augustusburg. Benannt wurde diese nach dem weithin sichtbaren Jagdschloss des sächsischen Kurfürsten August, das dieser im 16. Jahrhundert errichten ließ. Im Ostflügel des Schlosses befindet sich die Schlosskirche mit ihrer Kapelle, deren wichtigste Inventare die Cranach-Kanzel sowie der Cranach-Altar ist.

Der Altar gehört zu den wertvollsten und bedeutesten Kunstschätzen der sächsischen Landesgeschichte. Das in der Werkstatt Lucas Cranachs des Jüngeren entstandene Tafelbild zeigt das Kurfürstenpaar August und Anna sowie deren Söhne und Töchter. Nach der langwierigen Restauration zeigten sich die Verantwortlichen der Augustusburg nun erleichtert.

Die umfangreiche Restaurierung hat sich nahtlos an die Sanierungen des Hauptschloßes und der Schloßkirche angeschlossen, die der Freistaat Sachsen bereits seit Anfang der 1990er Jahre durchführt.

Besucher des beliebten Ausflugszieles können im Rahmen von Schlossführungen den Cranach-Altar in Augenschein nehmen, der nun wieder in seiner ursprünglichen Schönheit erstrahlt.
09.08.2015 14:00 (Kultur)
Flashpark geht in 2. Runde 
(SvS) AUE: Bereits zum zweiten Mal wird zur Streetdance Party "Flashpark" in Aue eingeladen. Am 16. August gibt's in der Turnhalle und auf dem Hof der Zeller Oberschule von 13:00 bis 20:00 Uhr Breakdance und Hiphop Battles, Showacts, Beatboxing, Live Graffiti, eine Michael Jackson Double Show, Button Maker und vieles mehr.
Die deutschen Meister im Breakdance, The crew of Saxonz, sind auch mit dabei. Bisher haben sich schon 25 Tänzer angemeldet, die sich im Breakdance und Hip Hop messen wollen, davon auch aus der internationalen Szene, wie beispielsweise Marokko und Frankreich.
Die Anmeldung von weiteren Tänzern ist möglich. Dazu gibt es ein Anmeldeformular auf Facebook. Der Name ist flashparkaue. Für unter 18-jährige ist eine Anmeldung aufgrund des Einverständnisses der Eltern zwingend erforderlich.
09.08.2015 13:00 (Kultur)
Vorschau zum 22. Altstadt- und Edelweißfest 
(Sei) SCHWARZENBERG: Vom 15. bis 16. August feiert Schwarzenberg seine 22. Auflage des beliebten Altstadt- und Edelweißfest. Auf insgesamt sechs Festbereichen und Bühnen bieten mehr als 30 Künstler, Interpreten und Vereine über 20 Stunden Programm an. Eröffnet wird das Fest dieses Mal mit einem ganz besonderen Schmankerl. Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer, Steffen Kindt und Gerald Olschewski stellen den neu aufgenommen Titel "Schwarzenberger Haamitlied" vor, welcher, wie der Titel schon verrät, eine kleine Hymne für die Stadt darstellt.
Weitere Highlights des Festes sind unter anderem der 3. Schwarzenberger Edelweißlauf und die Preisverleihung des art-figura Junior Wettbewerbes 2015. Speziell für Kinder wird wieder die Drachentour angeboten. Außerdem gibt es wieder Sonderfahrten mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (EAB). Das komplette Programm kann man in den von der Stadt ausgeteilten Flyern nachlesen. (Bildquelle: KJ/Archiv)
09.08.2015 12:00 (Kultur)
Ferientipp: Kinder bauen sich eine kleine Stadt 
(SvS) LUGAU: Unter dem Motto "Kinder bauen sich ihre eigene kleine Stadt" sind diese am 11.08. ins dortige Kultur- und Freizeitzentrum eingeladen. Hier können sich die Ferienkinder unter anderem selbst einmal als Bürgermeister fühlen, als Feuerwehrmann bei wichtigen Einsätzen dabei sein und eigenes Brot backen. Los geht's um 10 Uhr.
08.08.2015 15:00 (Kultur)
Chemnitzer Holi Open Air geht in die vierte Runde 
(SF) CHEMNITZ: Am Sonntag wird Chemnitz ab 12 Uhr wieder zum bunten Farbenmeer. Denn dieses Jahr findet zum vierten Mal "Holi", das Fest der Farbe, auf dem Gelände der Spinnerei an der Altchemnitzer Straße statt.
Das indische Frühlingsfest ist das populärste und farbenprächtigste des Hinduismus und ist in den vergangenen Jahren außerhalb Indiens zum Partytrend geworden.
Im Sinne des Festes gibt es keinen Unterschied durch Geschlecht, Alter oder gesellschaftlichen Stand - jeder feiert mit jedem.
Dabei bewirft und bestreut man sich mit gefärbtem Pulver aus Maismehl, dem sogenannten "Gulal".
Als musikalische Highlights sind beim Chemnitzer "Holi-Open Air" diesmal unter anderem "Schluck den Druck" und Ron Flatter zu Gast.
08.08.2015 14:00 (Kultur)
AnnaZwerger Mediencamp startet 
(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: Der Ferientipp: Das 3. AnnaZwerger Mediencamp erwartet vom 10. bis 14. August in der Alten Brauerei e.V., Geyersdorfer Str. 34 in Annaberg-Buchholz kreative Mädchen und Jungen. In dem Ferienprojekt können sich Kinder ab 8 Jahren als aktive Medienmacher ausprobieren und unter der Anleitung von Medienpädagogen ihre Ideen in eigenen Produkten umsetzen. Das diesjährige Projektthema ist Verwandlung. Die Kinder haben in diesem Jahr die Wahl zwischen den vier Bereichen Film/Video, Hörspiel, 3D-Modelling am PC und Fotografie.
Das Mediencamp öffnet täglich von 9.00 bis 15.30 Uhr seine Pforten, die Workshopzeiten sind jeweils von 9-12 Uhr und 13.30-15.30 Uhr. Am Freitag, 14.08. um 17 Uhr präsentieren die TeilnehmerInnen ihre Arbeiten öffentlich im Saal der Alten Brauerei.
Ansprechpartner für alle Rückfragen ist Thomas Feig, Tel.: 03733-42 93 16 bzw. E-Mail: webkiste@altebrauerei-annaberg.de .
08.08.2015 09:00 (Kultur)
Fotos laden zum Entdecken ein 
(MT) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Regelmäßig werden im Informationszentrum auf dem Spiegelwaldplateau sehenswerte Ausstellungen gezeigt. Aktuell sind Fotos von Uwe Uhlig aus Mildenau zu sehen. Unter dem Titel "Auf Wanderungen entdeckt" stellt der 48-Jährige zum zweiten Mal nach 2009 von ihm eingefangene Landschafts-, Tier- und Pflanzenmotive im König-Albert-Turm vor. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)
Seite 51 von 313  «23...48495051525354...311312»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.313
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
22.02. Tanztee
04.03. 80-90-Charts-Party
05.03. Baby-/Kinderbörse
22.03. Tanztee
25.03. Bläserphilharmonie

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang