WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
BEHÖRDENWEGWEISER
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Kultur

    
18.09.2013 07:00 (Kultur)
art-figura lädt ein nach Schwarzenberg 
(MT) SCHWARZENBERG: Die Ausstellung zum 5. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura 2013 haben seit der Vernissage am 3. August über 1.800 Besucher im Museum im Schloss Schwarzenberg gesehen.
Die nächsten Veranstaltungen im Rahmen der art-figura sind am 21. September, 15 Uhr, Kurse im Pfeifenschnitzen mit Andreas Schmidt sowie am 28. September, 16 Uhr, die Lesung "Risse in der Zeit" mit Prof. Dr. Cornelius Weiß. Treffpunkt für das Pfeifenschnitzen ist die Schwarzenberg-Information, die Lesung findet im Atelier Brockhage (Erlaer Str. 5) statt. (Bildquelle: KJ-Archiv)
» L I N K S  zur Nachricht
siehe auch: Ein Internetauftritt der besonderen "art-..."
17.09.2013 14:00 (Kultur)
Heimatabend zu Gerd Fröbe 
(MT) ZWICKAU: Zum Heimatabend des EZV Zwickau am 19. September, 19 Uhr, im Hotel ACHAT Zwickau steht der vor 100 Jahren (25.02.1913) in Planitz geborene und vor 25 Jahren (05.09.1988) verstorbene Schauspieler Gerd Fröbe im Mittelpunkt. Eckehart Baumann erinnert in Wort und Bild an das Leben und Schaffen dieses international bekannten Film- und Kabarettskünstlers.
Regionalgeschichtlich wir darauf verwiesen, dass Gert Fröbe Mitglied der Jugendgruppe des Erzgebirgszweigvereins Planitz war und deren Tagebuch geführt hat. Dieses Tagebuch ist heute im Besitz des EZV Zwickau.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
17.09.2013 13:00 (Kultur)
Metallische Impressionen im Industriemuseum 
(MT) CHEMNITZ: Ab 17. September, 17 Uhr, eröffnet die Marianne Brandt Gesellschaft im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz die Ausstellung "Metallische Impressionen" und würdigt damit die größte Tochter der Stadt. Anlass ist ihr 120. Geburtstag und der 30. Todestag in diesem Jahr.
Ausgewählte Arbeiten von Karl Clauss Dietel, Birgit Enzmann, Rolf Lieberknecht, Frank Maibier, Anna Franziska Schwarzbach und Ralph Siebenborn werden als unerwartete Kontrapunkte zu den Exponaten des Industriemuseums präsentiert. Darunter die Skulptur "Wandel" vor dem Industriemuseum, eine gusseiserene Marianne-Brandt-Büste, die den Besucher gleich im Eingangsbereich empfängt, Kinetik in Metall oder Metallisches und Hölzernes aus der Flut.
Die Künstler treten mit ihren Arbeiten in einen Dialog mit der Formgestalterin und spüren der Frage nach, wie in der heutigen Zeit Bildende Kunst und Gestaltung korrespondieren. "Unsere Präsentation baut auf der gemeinsamen Basis des Materials Metall auf", so Carmen-Sylva Hueber, die Vorsitzende der Marianne Brandt Gesellschaft zum Anliegen der Ausstellung.
17.09.2013 08:00 (Kultur)
Ein Internetauftritt der besonderen "art-..." 
(MT) SCHWARZENBERG: Die Ausstellung zum 5. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura 2013 präsentiert sich neuerdings unter www.art-figura.de.
Die Präsentation ist in Zusammenarbeit der Stadt Schwarzenberg mit der Werbe- und Eventagentur ERZ.art GmbH aus Annaberg-Buchholz und FOTO-Weigel aus Schwarzenberg entstanden.
Das Highlight der Website sind die virtuellen Rundgänge durch einzelne Räume der Ausstellung im Museum Schloss Schwarzenberg.
Die Bilder zur Finissage am 2. Oktobe, bei der die drei Preise sowie der Publikumspreis übergeben werden, finden alle Interessierten dann ebenfalls auf der Website. In den kommenden Jahren wird die Internetseite durch die weiteren Auflagen des Schwarzenberger Kunstpreises ergänzt und einen spannenden Überblick über den Kunstpreis bieten.
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.art-figura.de
17.09.2013 07:00 (Kultur)
Zu Bildern verschmolzene Plastiksäcke 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Kunstwerke des Engländers Glenn West sind hängen jetzt in Annaberg-Buchholz im Neuen Konsulat auf der Buchholzer Straße 57. Der Künstler, der im Erzgebirge seine neue Heimat gefunden hat, experimentiert seit zwei Jahren mit farbiger Plastikfolie.
Für Glenn West sind die in vielen Farben erhältlichen Plastiksäcke das, was dem Maler die Farbpalette ist. Die Plastikbeutel werden mithilfe heißer Luft verschmolzen. Der Künstler selbst bezeichnet diesen Prozess als "Malen", obwohl dafür weder Leinwand noch Pinsel oder Farben benötigt werden. Doch er nutzt bei der Komposition und Anordnung von Form und Farbe den gleichen Zugang wie in der traditionellen Malerei. (Bildquelle: KJ/Tom Badusche)
 » M E D I A T H E K  |VideoZu Bildern verschmolzene Plastiksäcke  
16.09.2013 09:00 (Sonstiges / Kultur)
10 Jahre "aktive" Heimatstube Bernsbach  
(JED) LAUTER-BERNSBACH: Es ist schön, wenn man Geschichte anschauen kann. Noch schöner ist es aber wenn man Geschichte ausprobieren kann! Zum 10-jährigen Bestehen der Heimatstube Bernsbach machten man Geschichte greifbar. Auch zur Freude von Bürgermeister Thomas Kunzmann. Das Lauter-Bernsbacher Stadtoberhaupt schaute nämlich nicht nur, sondern testete gemeinsam mit seinem Sohn alte Handwerkstechniken.
Heimatgeschichte für die Zukunft bewahren und verständlich machen, genau das ist das Anliegen der Heimatstube, die vom Erzgebirgszweigverein Bernsbach betrieben wird. Allen voran Matthias Herrmann, der das kleine Museum ehrenamtlich betreut und diese Aufgabe mit Herzblut und Humor bewältigt. "Wir hatten Millionen Besucher und haben hunderttausende Euro eingenommen.", lacht Hermann.
Trotzdem wird es die Heimatstube natürlich weiter geben.
Führungen werden an jedem ersten Samstag im Monat von 13 bis 15 Uhr angeboten. Darüber hinaus ist ein Besuch nach telefonischer Voranmeldung unter 03774 140629 möglich.

Bild: Bürgermeister Thomas Kunzmann versuchte sich mit seinem Sohn an den historischen Handwerkstechniken. (Quelle: KJ/Janine Eska-Detzner)
 » M E D I A T H E K  |Video10 Jahre "aktive" Heimatstube Bernsbach   
15.09.2013 16:00 (Kultur)
Irish Folk in den Pöhlaer Zinnkammern 
(MT) PÖHLA/AUE: Zum Abschluss der Konzertreihe ERZtöne in diesem Jahr hält am 12. Oktober die zauberhafte Musik von der "Grünen Insel" Einzug in die Zinnkammern in Pöhla. Das Duo "Pipeline" bringt dank eines ganzen Arsenals verschiedener Instrumente sowie großem Können neue und bekannte nordische Klänge auf die Bühne.
Unter den vielen, neuen und vielseitigen Formationen, die heute keltische Musik spielen, nehmen Dermot Hyde und Tom Hake eine Sonderstellung ein: "Pipeline" ist ein aufregendes neues Duo - bestehend aus Hyde an Uilleann Pipes, Whistles und Gesang sowie Hake an Bouzouki, Gitarre und Harfe. Die zwei Musiker bieten ein Repertoire, das sowohl aus traditioneller als auch aus brandneuer Musik aus Irland, Schottland, Galicien und der Bretagne - nicht zu vergessen Melodien aus den typischen "Auswandererstaaten" wie Amerika, Kanada und Australien - besteht.
Die Tänze und Lieder aber auch die bewegenden alten Weisen der Kelten werden hier repräsentiert und auf einem ganzen Arsenal verschiedener Instrumente, von Dudelsack bis Bouzouki, von Flöten bis Trommeln, innovativ gespielt. Eine hervorragende Collage aus Musikgenuss und unterhaltsam dargebotener Moderationen zieht das Publikum unweigerlich in seinen Bann.
Um eine Kartenreservierung unter Tel. 03771 277-1600 oder kultur@kreis-erz.de wird gebeten. Weitere Informationen unter www.kultour-erz.de oder www.pipeline-music.com. (Bildquelle: Veranstalter)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.pipeline-music.com
www.kultour-erz.de
15.09.2013 15:00 (Sonstiges / Kultur)
EZV geht auf den Jean-Paul-Weg 
(MT) ZWICKAU: Der Erzgebirgszweigverein Zwickau lädt am 21. September zu einer Wanderung auf dem Jean-Paul-Weg ein. Die Strecke der 16km-Wanderung ist flach und nicht anstrengend. Mittagseinkehr erfolgt in Oberkotzau. Treffpunkt ist 8 Uhr auf dem Hauptbahnhof Zwickau.
Jean Paul (eigtl. Johann Paul Friedrich Richter) wurde vor 250 Jahren (21.03.1763) in Wunsiedel geboren. Als Schriftsteller stand er zwischen Klassik und Romantik.
15.09.2013 12:00 (Kultur)
Lesebühne im Mauersberger Museum 
(MT) MAUERSBERG: Literatur im Erzgebirge begubt sich mit der offenen Lesebühne am 18. September in das Mauersberger Museum. Ab 16 Uhr lesen und musizieren: Sabrina Eichorn (Chemnitz), Cora Heidler (Annaberg-Buchholz), Sabrina Langer (Mildenau), Gerlinde Siegel (Mauersberg), Cristina Zehrfeld (Oelsnitz/Erzgeb.), Peter Böttrich (Marienberg), Reinhold Lindner (Augustusburg), Karl-Heinz Melzer (Mauersberg) und Johannes Stuhlemmer (Mauersberg).
Der Eintritt ist frei.
15.09.2013 11:00 (Kultur)
Sachsen rockt: Beste Schülerband gesucht! 
(MT) DRESDEN: Das Sächsische Staatsministerium für Kultus sowie der Verein "KulturLounge" aus Leipzig suchen zum siebten Mal die beste Schülerband Sachsens. Der Wettbewerb "Band Clash - back to school" ist offen für alle musikalischen Stilrichtungen von melodischem Rock und Pop über Metal sowie Punk bis hin zu Crossover und HipHop. Die maximal neunköpfigen Bands müssen ein eigenes - mindestens 20minütiges - Programm mit ausschließlich eigenen Texten vorstellen. Die Nachwuchsmusiker können sich noch bis zum 15. Oktober 2013 mit dem Namen der Schule zum Wettbewerb unter info@bandclash.de anmelden.
Aus den Bewerbungen werden per Internet-Voting jeweils sechs Bands für die Teilnahme an den Regionalfinals in Leipzig, Dresden und Chemnitz ausgewählt. Eine Fachjury sowie das anwesende Publikum ermitteln daraus die zwei Gewinner, die sich für das Landesfinale am 15. März 2014 in Leipzig qualifizieren. Dort können die sechs Landesfinalisten nochmals zeigen was sie können, bevor Publikum und Jury die Gewinner des sachsenweiten Bandwettbewerbs küren. (Bildquelle: www.bandclash.de)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: Band Clash
14.09.2013 14:00 (Kultur)
Erzgebirgische Liedertour: Schönstes Foto gesucht 
(MT) MARIENBERG: Die 3. Erzgebirgische Liedertour war im August mit Tausenden Teilnehmern ein voller Erfolg. Mit den frischen und schönen Eindrücken der letzten Tour im Kopf, geht es für die Veranstalter schon an die Planung der 4. Auflage im nächsten Jahr. Am 17. August 2014 soll es von Kühnhaide über Reitzenhain nach Satzung gehen.
In Vorbereitung darauf wurde ein Fotowettbewerb ausgerufen. Gesucht wird das schönste Foto der 3. Erzgebirgischen Liedertour. "Unsere letzte Liedertour-Foto-Ausstellung war sehr gut besucht und ein schöner Auftakt für die Veranstaltung", begründete Constanze Ulbricht, Leiterin der Baldauf Villa in Marienberg.
Jeder, der seine persönlichen Eindrücke der Veranstaltung im Bild festgehalten hat, kann sich daran beteiligen.
Die schönsten Aufnahmen werden im nächsten Jahr in einer Sonderausstellung in der Baldauf Villa Marienberg gezeigt.
Bis Ende Dezember 2013 kann pro Einreicher ein Foto (keine Ausdrucke) im Format 20 x 30 cm in der Baldauf Villa abgegeben oder per Post zugesandt werden.
Bitte auf der Rückseite des Bildes Namen, Adresse und Alter des Fotografen vermerken sowie einen persönlichen Bildtitel. Die besten Fotos werden prämiert. Die Preisübergabe erfolgt zum gemeinsamen musikalischen Ausklang der 4. Erzgebirgischen LiederTour auf dem Hirtstein in Satzung.
Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bild: In der Liedertour-Foto-Ausstellung 2013 (KJ-Archiv/Christian Schenk)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: Baldauf Villa
14.09.2013 13:00 (Kultur)
Kurkonzert mit "Auer Klippelmaad" 
(MT) BAD SCHLEMA: Am Sonntag (15.09.) findet um 14:30 Uhr im Musikpavillon am Kurmittelhaus in Bad Schlema ein abwechslungsreiches Kurkonzert mit dem Ensemble "Auer Klippelmaad" statt.
Mit mehr als zwanzig Jahren Bühnenerfahrung präsentieren die "Auer Klippelmaad" ihren Zuhörern das Erzgebirge, Land und Leute, einheimische Sitten und Brauchtum. Das Spektrum reicht von solistischen Darbietungen bis zum Satzgesang in erzgebirgischer Mundart, humorvollen Geschichten und Gedichten. Die Instrumentalmusik wird gespielt von versierten und virtuosen erfahrenen Berufsmusikern.
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos.
14.09.2013 09:00 (Sonstiges / Kultur)
Einblicke in die Welt der alten Kelten 
(MT) AUE: Eine weitere hochinteressante Sonderausstellung ist ab 14. September im Stadtmuseum Aue zu sehen. Bis voraussichtlich 17. November lautet das Ausstellungsthema "Die Kelten - Eine europäische Stammeskultur der Antike". Unter anderem erhalten die Besucher einen Einblick in Geschichte und Lebensweise dieser heute noch von so manchem Geheimnis umgebenen Kultur.
Die Ausstellung zeigt mit Text- und Bildmaterial auf Schautafeln und ausgewählter typischer archäologischer Sachzeugen in allgemeinverständlicher Weise die Kelten als Stammeskultur in ihrer Geschichte, Lebensweise, ihrem Brauchtum und ihrer Mythologie sowie Religion. Durch die großzügige Unterstützung dieser Ausstellung mit Leihgaben vom Landesamt für Archäologie Sachsens und des Museums für Ur- und Frühgeschichte Thüringens und dessen Landesamte für Archäologie und Denkmalspflege, kann eine große Anzahl überwiegend originaler archäologischer Objekte der Hallstatt- und Latènekultur, unter anderem sogar vom Fundort Hallstatt in Österreich selbst, gezeigt werden.
Ausstellungsbegleitend wird außerdem am 19. September, 19 Uhr zu einem Vortrag unter dem Thema: "Götter, Druiden, Menschenopfer - Die Glaubenswelt der Kelten" in das Stadtmuseum herzlich eingeladen. Zur Museumsnacht am 2. Oktober wird zu einem keltischen Weinfest mit einem Programm der Bergbühne Eibenstock und Kinderbeschäftigung eingeladen.
13.09.2013 16:00 (Wirtschaft / Politik / Kultur)
Erzgebirge stellt sich in Prag vor 
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ/PRAG: Vom 14. bis 15. September findet im Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Prag erstmals ein Sommerfest statt. Dabei stellt sich der Erzgebirgskreis mit seinen vielen kulturellen und touristischen Angeboten vor.
Am Samstag (14.09.) um 11 Uhr empfängt Frank Kupfer, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft des Freistaates Sachsen im Namen des Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich geladene Gäste zu einer offiziellen Auftaktveranstaltung und eröffnet zusammen mit TomᨠPodivínský, Umweltminister der Tschechischen Republik, und Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises, das Sommerfest. Ab 13 Uhr öffnet das Verbindungsbüro seine Türen für die Öffentlichkeit.
Auch am Sonntag (15.09.) können Besucher von 10 Uhr bis 18 Uhr das Büro und den Erzgebirgskreis kennenlernen und mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen.
Auf dem Programm stehen kunsthandwerkliche Vorführungen wie Spanbaumstechen, Schauschnitzen, Schauklöppeln oder Drechseln. Es können auch erzgebirgische Produkte wie die weltweit bekannten Holzkunstfiguren gekauft werden. Für das leibliche Wohl ist mit regionalen Speisen und Getränken gesorgt.
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Erzgebirgskreises wird einen Einblick in die hohe Wirtschaftskraft der Region geben. Der Tourismusverband Erzgebirge, der Verband erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller sowie der kul(T)our-Betrieb des
Landkreises präsentieren die Region und stellen ihre Projekte und Produkte vor.
Musikalisch wird das Fest vom Erzgebirgsensemble Aue untermalt.
13.09.2013 15:00 (Kultur)
exponaRt-Kunst im Daetz-Centrum 
(MT) LICHTENSTEIN: Im Daetz-Centrum ist derzeit die 11. Jahresausstellung der Künstlergruppe exponaRt zu sehen. Jedes Mitglied der erzgebirgischen Künstlergruppe hat in den vergangenen Monaten anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Gruppe eine Skulptur mit gleichen Außenmaßen gefertigt - 180 cm hoch, die Seitenlängen jeweils 45 cm. Zu jeder dieser Skulpturen gibt es zusätzlich einen handkolorierten Holzschnitt.
Neben diesen Jubiläumswerken gibt es die ganze Vielfalt der exponaRt-Kunst zu erleben geben. Hierzu gehören Wandreliefs wie Skulpturen, neben Holz werden weitere Materialien wie Bronze und Edelstahl zum Einsatz gebracht. Insgesamt warten auf die Besucher der neuen Sonderschau 77 Arbeiten.
Zu sehen ist die Schau bis 27. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr. (Bildquelle: exponaRt)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: Daetz-Centrum
13.09.2013 13:00 (Kultur)
Englische Kronjuwelen in der Knochenstampfe 
(GN) DORFCHEMNITZ: Der Museumsleiter der Knochenstampfe in Dorfchemnitz, Jürgen Zabel, scheute keine Mühen, um diesen Traum Englands nach Dorfchemnitz zu holen. Zum allerersten Mal werden die Repliken der englischen Kronjuwelen in einem deutschen Museum in einer Sonderschau gezeigt.
67 Ausstellungsstücke stellt der Berliner Hobby-Kunsthandwerker Dieter Baumgartl diesmal für seine Schau im Erzgebirge zur Verfügung, darunter Diademe, Broschen und 12 Kronen. Die meisten Edelsteine wurden aus Swarovski-Steinen gefertigt. Die Steine verleihen den Exponaten den würdigen Glanz.
Hoheitlich und im Gewand der feinen Gesellschaft setzte Museumsleiter Jürgen Zabel als Prinz Albert der Kulturamtsleiterin von Zwönitz, Elvira Haberkorn, als Königin Victoria die Krone auf (Bild). Geehrt und gerührt vor Stolz ging für Elvira Haberkorn ein Kindheitstraum in Erfüllung: einmal Königin sein!
Besucher können diese Ausstellung noch bis zum 9. November in der Knochenstampfe Dorfchemnitz besuchen. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)
 » M E D I A T H E K  |VideoEnglische Kronjuwelen in der Knochenstampfe  
13.09.2013 12:00 (Kultur)
4. Sommerkonzert - Großes Volksliedersingen 
(MT) AUE: Der Fördervereins Klösterlein Zelle lädt am 15. September, 14.30 Uhr zum gemeinsamen Volksliedersingen mit dem Allianzchor Bernsbach ein. Die Besucher hören nicht nur eine Auswahl der schönsten deutschen Volkslieder, sie können diese nach Herzenslust mitsingen, so dass alle zusammen das älteste Gebäude der Stadt Aue zum Klingen bringen.
Der Eintritt ist kostenfrei, für eine Spende sind die Veranstalter jedoch sehr dankbar.
Nachdem bisher allein durch die Konzerte des Fördervereins ca. 49.900 Euro an Spenden für die Rekonstruktion des alt-ehrwürdigen Gotteshauses gesammelt wurden, erhofft der Förderverein an diesem Sonntag den 50.000ten Spendeneuro. (Bildquelle: Förderverein/Gunter Grosch)
13.09.2013 10:00 (Kultur)
Nachwuchspreis - Literatur im Erzgebirge 
(MT) MARUENBERG: Der "Nachwuchspreis - Literatur im Erzgebirge 2014" für junge Menschen im Alter zwischen 10 und 21 Jahren ist ausgeschrieben. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Autoren im Erzgebirge leben. Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2013 (Datum des Poststempels). Das Teilnahmeformular ist unter www.baldauf-villa.de oder www.erzgegbirgsautoren.de zu finden.
Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin erhält ein Teilnehmerzertifikat.
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.baldauf-villa.de
www.erzgegbirgsautoren.de
13.09.2013 06:00 (Kultur)
Internationale Fadenverbindungen 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die 24. Annaberger Klöppeltage finden vom 14. bis 18. September statt. Moderne Spitzenideen internationaler Designer, hochkarätige Ausstellungen, Klöppelkunst von Kindern und Jugendlichen sowie spannende Fachvorträge und außergewöhnliche Modenschauen bilden den Rahmen für den traditionellen Höhepunkt im Erzgebirge. Die international besetzte Veranstaltung lädt täglich von 10 bis 18 Uhr ins Haus des Gastes Erzhammer nach Annaberg-Buchholz ein.
12.09.2013 16:00 (Kultur)
Beierfelder Kunst- und Kulturtage 
(MT) BEIERFELD: Vom 15. bis 19. September erleben die Beierfelder Kunst- und Kulturtage ihre 9. Auflage. Auf alle Besucher und Kunstinteressierte wartet an allen Veranstaltungstagen in der Peter-Pauls-Kirche Beierfeld ein vielseitiges Programm.
Am Sonntag (15.09.) findet 18 Uhr in der Galerie Peter und Paul die Eröffnung der Ausstellung von Kunstwerken unter dem Motto "Das böhmisch-sächsische Erzgebirge im Wandel der Zeiten" mit Anspielen der restaurierten Donati-Orgel (1. Ausbaustufe) durch Kantor Ernst-Christian Kreuzritter statt. Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung mit Sektempfang ist frei.
Am Mittwoch (18.09.), 15 Uhr beginnt in der Peter-Pauls-Kirche ein Liedernachmittag mit Stephan Malzdorf (Bild). Alle Senioren sind zum Seniorennachmittag mit Kaffeetafel in der Peter-Pauls-Kirche herzlich eingeladen.
Am Donnerstag (19.09.), 20 Uhr erklingt ein bergmännisches Chorkonzert mit Liedern über Arbeit, Frohsinn und Frömmigkeit der Bergleute vergangener Zeiten von dem berühmten Freiberger Bergsängern unter Leitung von Steffen Döhner. Eintritt Abendkasse: 10 Euro. Der Kartenvorverkauf zum Preis von 9 Euro erfolgt im Fritz-Körner-Haus: Tel.: 03774 509357 oder 03774 6625996. (Bildquelle: KJ-Archiv)
Seite 51 von 232  «erste<23...48495051525354...230231>letzte»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.359
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
23.10. Lederwarenverkauf
24.10. Lederwarenverkauf
29.10. Tanztee
02.11. Herolder Blasmusikanten
07.11. Dramatischer Verein
08.11. Dramatischer Verein
09.11. Dramatischer Verein
14.11. Dramatischer Verein
15.11. Dramatischer Verein
16.11. Dramatischer Verein
18.11. Dramatischer Verein
23.11. Modellbaubörse
24.11. Tanztee
28.11. Weihnachtskonzert
29.11. Weihnachtskonzert

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
Unternehmen des Monats:
IHV Thum - Immobilien, Haus-
und Wohnungsverwaltung, Versicherungsmakler » weiter
© 2008 - 2014 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang