WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Kultur

    
06.12.2015 08:00 (Kultur)
Erzgebirgischer Adventskalender (06) 
(MT) SCHWARZENBERG: Das GRÜNE Bürgerbüro in Schwarzenberg zeigt derzeit die Ausstellung "Puppen und Bilder" der tschechischen Gebrauchsgrafikerin Lenka Michalukova aus Horni Blatna. Die Künstlerin stellt ihre originellen, aus bunten Wollresten gefertigten Spaghetti-Puppen sowie eine Auswahl ihrer grafischen Arbeiten und Plakatgestaltungen vor.
Die 67-jährige Michalukova studierte in Pilsen bildende Kunst und Grafik und war neben ihrer pädagogischen Arbeit über viele Jahre hinweg Kostüm- und Bildgestalterin am Karlsbader Theater. Außerdem wirkte sie Ende der 80er Jahre als Werbedesignerin im namhaften Grandhotel Pupp von Karlovy Vary.
Die während der Ausstellung gezeigten, handgearbeiteten Puppen können auch käuflich erworben werden. (Bildquelle: Veranstalter)
» L I N K S  zur Nachricht
siehe auch: Erzgebirgischer Adventskalender (04)
05.12.2015 15:00 (Kultur)
Leitungswechsel beim Festival Mitte Europa 
(MT) DRESDEN: Der Musiker und Kulturmanager Johannes Weiss wird neuer Künstlerischer Leiter beim Festival Mitte Europa. Der Vorstand des Festival-Trägervereins bestätigte die Neubesetzung der Stelle. Weiss folgt auf Manfred Schmidt, der im vergangenen Sommer mit der Durchführung des deutsch-tschechischen Kulturprojekts betraut worden war und sein Amt im Oktober aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt hat.
Johannes Weiss ist Sänger, Dirigent und Cembalist. Neben internationalen Konzert- und Opernengagements arbeitet er regelmäßig als Tenor-Solist und unterrichtet Historische Aufführungspraxis. Zudem kuratiert er das Musikfest Eichstätt, das alljährlich im Mai zur Neuentdeckung Alter Musik nach Oberbayern einlädt. Weiss studierte zunächst Cembalo und Viola da gamba. Mit beiden Instrumenten gewann er mehrere Kammermusik-Wettbewerbe. Parallel dazu rückte das Singen mehr und mehr in den Fokus, wichtige Impulse erhielt er durch das Studium bei Hedwig Fassbender sowie als Mitglied des Atelier Lyrique der Pariser Oper. Solo-Verträge führten ihn an Opernhäuser und Theater in Deutschland, Frankreich, Belgien, Tschechien, Polen und Monaco.
Der 25. Jahrgang des Festival Mitte Europa, für welchen derzeit die Planungen laufen, wird diesmal in Hof, "in Bayern ganz oben", starten und findet vom 18. Juni bis 7. August 2016 statt. Demnächst wird mitgeteilt, wann mit dem neuen Programm voller vielfältiger Konzerte, spannender Ausstellungen und inspirierender Workshops zu rechnen ist. (Bildquelle: Festival Mitte Europa/Matteo Graziano)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: Festival Mitte Europa
05.12.2015 14:00 (Kultur)
Posaunenfeierstunde im Advent 
(MT) LÖSSNITZ In der St. Johanniskirche Lößnitz musizieren am 2. Advent Bläser Advents- und Weihnachtslieder. Die Posaunenfeierstunde im Advent "Ich steh an deiner Krippen hier" beginnt 16 Uhr.
04.12.2015 16:00 (Sport / Kultur)
Lugau zeigt "Blütezeit des Vereinslebens" 
(MT) LUGAU: In der Villa Facius in Lugau wurde am Donnerstagabend eine neue Ausstellung eröffnet. Unter dem Titel "Mei Lug`" verbirgt sich eine Ausstellungsreihe mit verschiedenen Themen, die Lugauer in der Vergangenheit bewegt haben und noch heute bewegen. Den Auftakt bildet die Ausstellung "Blütezeit des Vereinslebens". Zu sehen sind zahlreiche Exponate und Bilder aus dem Fundus des Stadtmuseums. (Bildquelle: KJ/Sven Schimmel)
04.12.2015 11:00 (Kultur)
Helmut Jost & Friends in Cranzahl 
(MT) CRANZAHL: Am 5. Dezember lädt ab 19:30 Uhr ein ganz besonderes Konzert in die Kirche nach Sehmatal-Cranzahl ein. Helmut Jost & Friendas gastieren auf ihrer A-Capella-Christmas Tour im Erzgebirge. Helmut Jost, ehemaliger Bassist und Sänger der christlichen Rockband Damaris Joy, wirkte u. a. in Projekten christlicher Musikproduzenten sowie bei Produktionen mit Xavier Naiddo und Phli Collins mit. Ausgestattet mit einer markanten schwarzen Stimme wurde er zu einem Wegbereiter der europäischen Gospel- und Soulmusik.
Der Eintritt kostet an der Abendkasse 12 Euro. Veranstalter ist die Evangelische Allianz Cranzahl.
04.12.2015 09:30 (Sonstiges / Kultur)
Bergparaden am 2. Adventswochenende 
(MT) ERZGEBIRGE: Die Bergparaden am 2. Adventswochenende: Samstag ist 14 Uhr die Bergparade in Stollberg, 15 Uhr die Öffentliche Mettenschicht am Andreas-Gegentrum-Stolln in Jöhstadt, 17 Uhr der Hütten- und Bergaufzug zum Olbernhauer Weihnachtsmarkt mit Start und Ziel am Rittergut sowie 17:30 Uhr der Kleine Bergaufzug zum Lichtelfest mit dem Musikkorps der Bergstadt Schneeberg und der Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade".
Am Sonntag startet dann 16:30 Uhr die Bergparade zum Lichtelfest in Schneeberg und 17:30 Uhr der Kleine Bergaufzug mit Bergandacht zum Lichterfest in Berggießhübel.

Bild: Bei der Bergparade in Chemnitz am 28. November. (Quelle: KJ/Mario Rusznyak)
04.12.2015 09:00 (Kultur)
Weihnachtskonzerte im Erzhammer 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Am Wochenende erklingen in Annaberg-Buchholz im Erzhammer zwei Weihnachtskonzerte. Am Samstag, 14:30 Uhr, musiziert im Großen Saal die Kreismusikschule Erzgebirge Annaberg mit Streichorchester und Solisten.
Am Sonntag, dem 2. Advent, heißt es 16 Uhr an gleicher Stelle "Süßer die Glocken nie klingen". Geboten wird ein festliches Weihnachtskonzert des Gemischten Chores vom Musikkreis.
03.12.2015 15:00 (Kultur)
Lilly Amoung Clouds 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Das besondere Konzert der Alten Brauerei Annaberg findet am Freitag, 21 Uhr eine Fortsetzung. Zur dreizehnten Wohnzimmersession gibt es große, wohl bald auch berühmte Popsongs. Lilly Brüchner, ein junges Mädchen aus Würzburg, sitzt mit großer Stimme am Klavier und komponiert wunderbare Songs. Soeben erschien ihre Debüt-EP "lilly amoung clouds" mit fünf Songs, von denen noch zu hören sein wird... Der Eintritt zu den Wohnzimmerkonzerten ist frei, danach darf etwas in den Hut geworfen werden. (Bildquelle: Veranstalter)
03.12.2015 09:00 (Kultur)
Weihnachten im PERLA CASTRUM 
(MT) SCHWARZENBERG: Das Schwarzenberger Museum PERLA CASTRUM - Ein Schloss voller Geschichte präsentiert derzeit die mit Spannung erwartete erste Weihnachtsausstellung in den neuen Ausstellungsräumen.
Wer kennt sie nicht, die zahlreichen erzgebirgischen Mundartlieder, die von vergangenen Zeiten und den zahlreichen Sitten und Bräuchen in der Advents- und Weihnachtszeit erzählen. Unter dem Titel "'s Raachermannel, de Peremett on der Bergma - Eine Reise durch das Weihnachtsland" gehen die Besucher in der Ausstellung auf eine Reise durch die Advents- und Weihnachtszeit und lernen die Ursprünge der zahlreichen Traditionen kennen. Hier kann über die Vielfalt der erzgebirgischen Pyramiden, Weihnachtsfiguren und die Hutzenstube gestaunt werden. (Bildquelle: KJ/Karsten Blechschmidt)
01.12.2015 16:00 (Kultur)
Chemnitz: Mit "Glück Auf!" in die Adventszeit 
(SF) CHEMNITZ: Die "Große Bergparade" hat am Samstag in Chemnitz für einen stimmungsvollen Auftakt der Vorweihnachtszeit gesorgt. Bei leichtem Schneefall versammelten sich auf dem Theaterplatz mehr als 1.000 Mitwirkende. Anschließend zogen die Bergmusiker-Kapellen sowie zahlreiche Uniform- und Trachtenträgerinnen und -träger über die Straße der Nationen Richtung Brückenstraße. Die Aufzugsstrecke war wie in den Vorjahren von zahlreichen Schaulustigen gesäumt.
Zielpunkt für die erzgebirgischen Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine war der Stadthallenvorplatz. Dort wurden sie von der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und dem sächsischen Umweltminister Thomas Schmidt zum Abschlusskonzert empfangen.
Mit den traditionsreichen Aufzügen machten die Bergbrüderschaften einst ihren Landesherren ihre Aufwartung. Nun sind sie fester Bestandteil der Pflege des erzgebirgischen Brauchtums.
Die 37. Chemnitzer Bergparade war die Auftaktveranstaltung für viele weitere Bergaufzüge im Erzgebirge und Vogtland. Die Abschlußbergparade findet am 20. Dezember - dem 4. Advent - in Annaberg-Buchholz statt. (Bildquelle: KJ/Mario Rusznyak)
01.12.2015 10:00 (Kultur)
Gut besuchte Handwerksschau in Chemnitz 
(MT) CHEMNITZ: Rund 60 Kunsthandwerker in den Foyers der Stadthalle Chemnitz sorgten bei den Tagen der erzgebirgischen Folklore mit traditionellem und modernem Weihnachtsschmuck und Schauvorführungen für strahlende Augen bei den insgesamt rund 10.500 Besuchern.
Rund 1.800 Kinder erfüllten an diesem Wochenende den Kleinen Saal der Stadthalle mit Leben. Beim Schnitzen in der Werkstatt von "Meister Holzwurm", beim Filzen mit "Frau Wolle", beim Plätzchen backen im "Knusperhaus" sowie an weiteren der insgesamt acht Wichtelstationen konnten die jungen Stadthallenbesucher ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Darüber hinaus konnten sie die große Spieldose im Herzen der "Wichtelwerkstatt" - die sich stündlich drehte - zum Leben erwecken.
Mit dem Preis der Tage der erzgebirgischen Folklore, der "Lore", wurde der Zschorlauer Holzbildhauermeister Jesko Lange ausgezeichnet (Bild). Die Fachjury begründeten die Wahl mit dem hohen Niveau der Produktpräsentation und Vorführung des Handwerks. Jesko Lange überzeugte mit seiner einzigartigen Art des Schnitzens. Geduldig und beherzt erklärte er Besuchern sein Handwerk. Bereits seit 25 Jahren beeindruckt Jesko Lange als Aussteller bei der Handwerksschau in der Stadthalle Chemnitz.
Neben der Wichtelwerkstatt und den Angeboten der Kunsthandwerker boten auch zahlreiche kulturelle Programme vorweihnachtliche Unterhaltung. Rund 1.300 Besucher genossen im Großen Saal am Samstag das traditionelle folkloristische Programm "Advent in unner Haamit". Das Weihnachts- und Musicalprogramm "Studio W.M. zu Besuch im Weihnachtsland" war mit mehr als 1.800 Besuchern restlos ausverkauft. (Bildquelle: C³ GmbH/Kristin Schmidt)
 » M E D I A T H E K  |VideoGut besuchte Handwerksschau in Chemnitz  
30.11.2015 09:30 (Kultur)
Möbeldesign und Lichtkunst 
(MT) LICHTENWALDE/SCHNEEBERG: X - da kreuzen sich zwei Wege in der neuen Ausstellung der Hochschulgalerie Lichtenwalde. Lichtkünstlerin Anke Neumann und Möbeldesigner Jacob Strobel präsentieren sich gemeinsam. Anke Neumann ist Lichtkünstlerin - sie gießt Licht und Papier in spektakuläre Formen. Jacob Strobel ist Möbeldesigner - innovative Objekte aus Massivholz und Metall entspringen seinem Kopf. Seit dem 1. März leitet er als Professor für Holzgestaltung an der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau die Studienrichtung Holzgestaltung/Möbel- und Produktdesign.
Öffnungszeiten Hochschulgalerie Lichtenwalde sind Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. (Bildquelle: WHZ)
28.11.2015 13:00 (Kultur)
Hutzennachmittag in Lugau 
(MT) LUGAU: Zu einem "Hutzennachmittag" wird am Sonntag ins Kultur- und Freizeitzentrum Lugau eingeladen. Besucher können sich von 13 bis 19 Uhr vom weihnachtlichen Ambiente verzaubern lassen, Kaffee oder einen Glühwein genießen und den Schnitzern und Klöpplern über die Schulter schauen. Eine Märchenerzählerin kennt auch viele weniger bekannte Märchen und zieht die Kinder in ihrem "Märchenzelt" in ihren Bann. Außerdem werden Plätzchen gebacken und Geschenke gebastelt. (Bildquelle: Veranstalter)
28.11.2015 09:00 (Kultur)
Weihnachtssonderschau in Gelenau 
(GN) GELENAU: Im Gelenauer Schwibbogenhaus, im Depot Pohl Ströher, gibt es auch in diesem Jahr eine Weihnachtssonderschau mit vielen einzigartigen Themen rund ums erzgebirgische Weihnachtsfest. Private Sammler aus nah und fern haben ihre Schätze zur Verfügung gestellt.
Besonders ins Blickfeld wurden in diesem Jahr erzgebirgische Lichterträger aus Masse gerückt. Der Besucher kann bei einer Bärenweihnacht vorbeischauen und diesen beim Backen zusehen. Wiederentdecktes Weihnachtsgut in Form von Fensterbretteln sind zu sehen, sowie einige Schülerarbeiten aus der Oberschule Auerbach.
Die Hollersche Sammlung historischer Kinderfahrzeugen hat ebenfalls wieder einige einzigartige und sehr seltene Zugänge bekommen. Zu entdecken gibt es außerdem unter anderem eine ausgefallene Sammlung an Räuchermännern und seltene Züge aus Holz. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: Weitere Infos
 » M E D I A T H E K  |VideoWeihnachtssonderschau in Gelenau  
27.11.2015 16:00 (Politik / Kultur)
Denkmalschutz-Sonderprogramm wird fortgesetzt 
(MT) BERLIN: Am Freitag (27.11.) wurde im Deutschen Bundestag der Haushalt für 2016 beschlossen. Dazu der erzgebirgische Parlamentarier günter Baumann (CDU): "Es werden wie in den letzten Jahren wieder finanzielle Mittel für die Fortführung des erfolgreichen Denkmalschutz-Sonderprogramms eingestellt. Mehrere Projekte konnten im Erzgebirgskreis mit Mitteln des Programms bereits erfolgreich gefördert werden.
Für das Denkmalschutz-Sonderprogramm VI werden auf der Internetpräsenz der Staatsministerin für Kultur und Medien, Frau Monika Grütters, wie gewohnt die Antragsformulare und Fördergrundsätze zeitnah eingestellt. Grundbedingungen für eine Bewilligung werden auch weiterhin die festgestellte grundsätzliche Förderfähigkeit des Projekts durch die zuständige Denkmalpflegebehörde und eine sichergestellte Co-Finanzierung durch Länder und/oder Spenden sein.
Darüber hinaus wird erstmals ein Orgelprogramm aufgelegt. Für die Restaurierung von Orgeln stehen im Bundesetat fünf Millionen Euro zur Verfügung, die auch mit Antragsstellung über die Beauftragte für Kultur und Medien und durch Co-Finanzierung durch Länder oder Kirchen abgerufen werden kann.
Außerdem wird ein Investitionsprogramm für kulturelle Einrichtungen neu eingeführt. Auch hier können Formulare und Förderbedingungen zeitnah auf der Internetseite der Staatsministerin für Kultur und Medien abgerufen werden." (Bildquelle: KJ-Archiv)
27.11.2015 14:00 (Medien / Kultur)
"Tannenbaumverschwörung" im MDR 
(MT) SCHWARZENBERG: Die "Tannenbaumverschwörung" des Schwarzenberger Filmemachers Udo Neubert wird in der Nacht auf Sonnabend im Rahmen der MDR-Kurzfilmnacht gezeigt. Die Sendezeit beginnt 00:15 Uhr. Der Film spielt Ende des 2. Weltkrieges in Schwarzenberg. Ende des 2. Weltkrieges und Schwarzenberg - da war doch was...
Die MDR-Kurzfilmnacht präsentiert laut Senderangaben insgesamt sieben Filmen, die auf humorvolle, skurille, poetische oder auch nachdenkliche Art kleine Geschichten ganz groß erzählen.
27.11.2015 13:00 (Kultur)
Gedankenreise mit Gitarre 
(MT) STOLLBERG: Mit Gedankenreise ist die nächste Veranstaltung im Rahmen der Stollberger Meisterkonzerte überschrieben. In der Aula des Carl-von-Bach-Gymnasiums gibt Falk Zenker am Sonnabend, 16:30 Uhr ein Gitarrenkonzert. Der Eintritt kostet 10, für Mitglieder 7 Euro. Schüler und Studenten zahlen 3 Euro.
Weitere Infos unter: www.stollberger-meisterkonzerte.de/
26.11.2015 14:00 (Kultur)
Zeit fürs Theater 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Wer in der Zeit der beginnenden Weihnachtsmärkte auch mal gern ins Theater geht, findet im Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz gute Angebote. Am Freitag wird 19:30 Uhr das Musical Anatevka gespielt. Am Sonnabend steht 19:30 Uhr die Operette Madame Pompadour auf dem Programm. Am Sonntag gastiert 10 Uhr das Kinder- und Jugendtheaters Burattino Stollberg mit dem Stück "Die Prinzessin mit dem goldenen Stern" in Annaberg. Am Sonntagabend hat 19 Uhr die Kriminalkomödie "Die 39 Stufen" von Patrick Barlow nach einem Film von Alfred Hitchcock Premiere. Weitere Infos unter: winterstein-theater.de
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.winterstein-theater.de
26.11.2015 08:00 (Kultur)
Tage der erzgebirgischen Folklore 
(MT) CHEMNITZ: Jahr für Jahr verwandelt sich die Stadthalle Chemnitz am ersten Adventswochenende in ein Weihnachtsland der besonderen Art. Rund 60 erzgebirgische Aussteller präsentieren in den Foyers traditionelles und modernes Kunsthandwerk und lassen sich in zahlreichen Vorführungen über die Schultern schauen. Aber nicht nur die Aussteller geben einen Einblick in ihre erzgebirgische Handwerkskunst. Jährlich wird den Besuchern das "Schaustück" der Handwerkskunst präsentiert. In diesem Jahr wird Kettensägenschnitzer Markus Baumgart gemeinsam mit Enrico Kletke (Bild) verschiedene, lebensgroße Figuren einer Krippenszene sägen.
Ein vielseitiges kulturelles Rahmenprogramm begleitet die Handwerksschau. So präsentieren am Samstag die Mundartsprecherin Regine Seifert, zahlreiche Erzgebirgsensembles, Choristen, Tänzer und Musiker mit "Advent im Arzgebirg" ein weihnachtliches Programm im Großen Saal. Am Sonntag gestalten die Sängerinnen und Sänger des Studio W.M. unter dem Titel "Weihnachten mit dem Studio W.M." ein Programm von traditionellen Weisen bis hin zur modernen internationalen Weihnachtsmusik.
Weitere Infos und Tickets unter: www.advent-erzgebirge.de (Bildquelle: KJ/Mario Rusznyak)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.advent-erzgebirge.de
 » M E D I A T H E K  |VideoTage der erzgebirgischen Folklore  
25.11.2015 16:00 (Sonstiges / Kultur)
Kunst im Schaufenster 
(MT) SCHNEEBERG/GÖRLITZ: Advents-Schaufensterbummel mal anders: bis Mitte Januar 2016 wird eine Ausstellung herausragender Arbeiten der Studienrichtung Modedesign der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg weiter östlich gezeigt - im Jugendstilkaufhaus Görlitz.
Die Ausstellung kam zustande durch die gemeinsame Initiative des Kaufhauses und Andrej Subarews, des Art Directors des Euro Fashion Awards, der erstmalig im April 2016 im Kaufhaus Görlitz ausgetragen wird.
In der Ausstellung werden anhand von 18 ausgewählten Studien- und Abschlussarbeiten die Kerngebiete der Ausbildung in Schneeberg präsentiert, darunter die Themen "Eco-Fashion", "Functionwear" und "Klassik". "Die vielfältigen Impulse und originären Designstandpunkte demonstrieren zum einen die Komplexität und Diversität von Mode, vor allem aber die Individualität, Gestaltungskompetenz und kreative Fantasie junger Schneeberger Modedesigner", so Prof. Dorette Bárdos, Leiterin der Studienrichtung Modedesign der Fakultät.
Nach der Ausstellung ziehen die Design-Puppen dann in die Hauptstadt zur Berlin Fashion Week (18. bis 22. Januar 2016), um sächsisches Textil- und Modedesign und die große Bandbreite des Studiums weiter hinaus zutragen. (Bildquelle: WHZ)
Seite 51 von 324  «23...48495051525354...322323»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.303
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
05.08. Schulanfang
20.08. Baby-/Kinderbörse
23.08. Tanztee
26.08. Naturmarkt
27.08. Konzert Bläserkids

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang