WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Wirtschaft

    
28.03.2017 11:00 (Wirtschaft)
Aktuelle Stellen im Job Café 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Das Job Café Annaberg-Buchholz der Agentur für Arbeit öffnet am Samstag, dem 1. April und das Job Café in Aue, Postplatz 2 am 29. April, von 9 -13 Uhr wieder seine Türen und freut sich über viele Besucher.
Angesprochen werden sollen in erster Linie Arbeitnehmer, die sich beruflich umorientieren wollen, z.B. Wochenendpendler und Rückkehrer, aber auch Ausbildungs- und  Jobsuchende sowie Wiedereinsteiger sind willkommen.
Das Besondere am Job Café? Man braucht keinen Termin und durch die Öffnungszeiten am Wochenende können auch Berufstätige und Schüler das Angebot in Anspruch nehmen. Über 2.600 Arbeitsangebote und weit über 1.000 Ausbildungsplätze aus allen Sparten haben die Experten im Angebot. (Bildquelle: KJ-Archiv)
26.03.2017 14:00 (Wirtschaft)
Über 100 Einreichungen bei futureSAX 
(MT) DRESDEN: Über 100 Unternehmen und Gründer haben sich in diesem Jahr für den Sächsischen Staatspreis für Innovation und den futureSAX-Ideenwettbewerb beworben bzw. Vorschläge für den Transferpreis abgegeben. Aus allen Bewerbungen ermittelt eine Fachjury jetzt die besten sächsischen Ideen, Innovationen und Transferprojekte.
futureSAX - die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen - ist ein Projekt des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Die Plattform gibt Gründern und Unternehmern aus Sachsen Wachstumsimpulse und vernetzt branchenübergreifend Innovatoren aus Wissenschaft und Wirtschaft. Zur Finanzierung des Wachstums bietet futureSAX Gründern und Unternehmern zahlreiche Matchingmöglichkeiten mit Kapitalgebern.
26.03.2017 11:00 (Wirtschaft / Politik)
55 Millionen für betriebliche Ausbildung 
(MT) DRESDEN: Der Freistaat Sachsen leistet mit den Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) einen beachtlichen Beitrag zur Stärkung der dualen Ausbildung. "Ob für unsere Auszubildenden oder für unsere Ausbildungsunternehmen, der ESF bietet zahlreiche Chancen für eine erfolgreiche betriebliche Ausbildung", wirbt Sachsens Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Dulig (Bild) für das europäische Förderinstrument. Die Zahlen unterstreichen die Bedeutsamkeit. Insgesamt stehen im Förderzeitraum 2014 bis 2020 hierfür rund 55 Millionen Euro aus ESF- und Landesmitteln bereit, davon profitieren bereits mehr als 23.000 sächsische Auszubildende.
Mehr als 3.800 Auszubildende nutzten die Möglichkeit des Erwerbs von geförderten Zusatzqualifikationen. Sie haben damit zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten erworben, die nicht zuletzt auch ihre Chancen auf einen interessanten und qualifizierten Arbeitsplatz erhöhen. "Ich kann nur jeden Auszubildenden ermuntern, sich schon während der Ausbildung weiter zu qualifizieren. Der Berufsalltag der Gegenwart und Zukunft ist noch weitaus vielfältiger, als es die Ausbildung sein kann", so Dulig. Mit einer geförderten Zusatzqualifikation ist von einem Kurs zum Weinberater, dem Erwerb von Bedienberechtigungen für Kettensägen, Turmdrehkräne und Zugmaschinen bis zum Kreativkurs Möbelbau vieles möglich.
Neben diesem freiwilligen Qualifizierungsangebot unterstützt der Freistaat Sachsen mit dem ESF auch die unverzichtbaren Elemente wie die überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen in der betrieblichen Ausbildung. Jedes Jahr nehmen mehr als 8.500 Auszubildende an überbetrieblichen Lehrgängen im Handwerk (ÜLU) und Ausbildungsmaßnahmen in der Land-, Forst- und Hauswirtschaft teil. Hohes Interesse besteht auch weiterhin an der Förderung der Verbundausbildung.
Im Rahmen der ESF-Richtlinie "Berufliche Bildung", für die dem Freistaat im Förderzeitraum 2014 bis 2020 rund 238 Millionen Euro aus Mitteln der EU und des Landes zur Verfügung stehen, entfallen 54,9 Millionen Euro auf die Förderung der betrieblichen Ausbildung. Davon sind bereits rund 15 Millionen Euro bewilligt. (Bildquelle: KJ-Archiv)
26.03.2017 07:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
Zehn Jahre Sponsoringfibel 
(MT) CHEMNITZ: Die Sponsoringfibel von enviaM und MITGAS verzeichnet eine zehnjährige Erfolgsgeschichte. Seit ihrer Erstauflage 2007 wurden über 3.000 gemeinnützige Projekte in Ostdeutschland unterstützt. Im Erzgebirgskreis wurden dank der Sponsoringfibel 245 Vorhaben mit mehr als 462.000 Euro gefördert. So lud die Abteilung Radwandern des TSV Geyer Kinder und Jugendliche im Jahr 2016 zu einem gemeinsamen Ausflug mit den Rädern ein.
Die enviaM-Gruppe ist derzeit gemessen an Umsatz und Absatz der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen.
24.03.2017 10:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
Berufsorientierung in eigener Schule 
(MT) SCHNEEBERG: Wer heutzutage auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle ist, der hat die Qual der Wahl. Da kommt es ganz gelegen, dass die Oberschule Bergstadt Schneeberg die Mädchen und Jungen fast 40 Institutionen, Handwerker und Gewerbetreibende zu einer Ausbildungsmesse in ihre Turnhalle locken konnte.
Geordnet und in angenehmer Atmosphäre konnten sich die Schüler gut organisiert über ihre beruflichen Perspektiven informieren. Das Angebot hat in der Oberschule Bergstadt Schneeberg schon Tradition. Auch in diesem Jahr trafen die Azubis von Morgen am Nachmittag des 22. März auf interessante und mitunter kaum bekannte beziehungsweise beachtete Berufe. Auf ihre Fragen zu den einzelnen Berufsbildern bekamen sie Antworten von kompetenter Stelle.
Der Ausbildungsmarkt hat sich in den letzten zehn Jahren gewandelt. Gab es früher mehr Bewerber als Stellen, ist es jetzt umgekehrt. Das Erzgebirge hat im Verhältnis zu den Schulabgängern ein Überangebot an Ausbildungsstellen. Das unterstreichen Zahlen der Arbeitsagentur. Zum Ausbildungsbeginn 2016/2017 waren im Erzgebirgskreis noch 555 Lehrstellen unbesetzt. Demgegenüber standen 224 Bewerber, die noch keine Ausbildungsstelle gefunden hatten. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
 » M E D I A T H E K  |VideoBerufsorientierung in eigener Schule  
Seite 1 von 733  1234...731732»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.307
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
02.03. Lederwarenverkauf
04.03. 80-90-Charts-Party
05.03. Baby-/Kinderbörse
22.03. Tanztee
25.03. Bläserphilharmonie
09.04. Baby-/Kinderbörse
15.04. Ostertanz
22.04. Jugendweihe
23.04. Kindermusical
26.04. Tanztee
29.04. Musik. Früherziehung

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang