WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
ORTSWAPPEN
ZEITTAFEL 1200-1675
ZEITTAFEL 1696-1847
ZEITTAFEL 1849-1899
ZEITTAFEL 1900-1945
ZEITTAFEL 1945-2008
POSTKARTEN JAHNSBACH
POSTKARTEN THUM
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Ortswappen

Das Jahnsbacher Wappen zeigt im goldenen Schilde (Hintergrund) auf blauem mit einem goldenen Wellenbalken belegten Dreiberg einen wachsenden roten Löwen. Die Farben der Fahne sind rot-gold (gelb).

Bei der Schaffung des Wappens stand die Heimatgeschichte Pate. Der wachsende Löwe ist der abgewandelte Löwe des Hauses von Schönberg, der Name eines bedeutenden und weit verzweigten thüringisch-sächs. Adelsgeschlecht, das sich genealogisch gesichert bis ins 13. Jahrhundert zurück verfolgen lässt.
Dieser Löwe ist rot-grün geteilt, im Jahnsbacher Wappen dagegen nur rot, weil der grüne Teil durch den Dreiberg verdeckt ist. Redende Wappen sind solche Wappen, die den Namen der Gemeinde bildlich darstellen. Die Wellenlinie auf dem Dreiberg, das Sinnbild für Wasser, deutet den “Bach”, also einen Teil des Ortsnamen Jahnsbach.

Durch Verwendung des von Schönbergischen Wappenlöwens für das Ortswappen Jahnsbach ist die geschichtliche Tatsache der ehemaligen Zusammengehörigkeit der Gemeinde Jahnsbach mit dem Geschlechte von Schönberg festgehalten worden.

Das um 1200 gegründete Dorf Jahnsbach war ursprünglich ein freier selbstständiger Ort, ein altes Bergdorf. Im Jahre 1499 kaufte Heinrich von Schönberg auf Stollberg das Dorf Jahnsbach von den Gebrüdern Georg und Ullrich Blanke mit Gerichten und Zubehör und wurde am 14. November 1497 damit belehnt. Heinrich von Schönberg erwarb einen zweiten Teil von Jahnsbach von Herzog Albrecht. Von jener Zeit an ist der Ort unter den hochadligen Schönbergischen Gerichtsschutz gekommen und die Justiz mit der des Rittergutes Gelenau nach und nach vereinigt worden, welches Friedrich von Schönberg, vorgenannten Heinrichs jüngster Sohn, 1531 von den Herren Gebrüder Kaspar und Kunz von der Oelsnitz erkauft hatte.


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.313
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
22.02. Tanztee
04.03. 80-90-Charts-Party
05.03. Baby-/Kinderbörse
22.03. Tanztee
25.03. Bläserphilharmonie

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang